Geht nicht, gibt’s nicht! – So wurde Richard Branson zum Überflieger

Richard Branson ist mein neuer Held. Er ist in vielerlei Hinsicht bewundernswert. Denn er ist viel mehr als nur ein erfolgreicher Geschäftsmann. Seine Unternehmen florieren und gehören mit zu den innovativsten Unternehmen in der heutigen Zeit. Und trotzdem hat er Familie und Freunde und ist nach meiner Wahrnehmung durchaus auf dem Boden geblieben. Ganz anders als so viele erfolgreiche Unternehmer. Und genau davor habe ich riesen Respekt. Nur, wie macht er das?

Geht nicht, gibt’s nicht!

Bei vielen erfolgreichen Unternehmern fängt es immer so an. Er oder sie hat ein Problem und macht sich Gedanken, wie das gelöst werden kann. Und dann gibt es entweder bereits ein Geschäft, welches das Problem lösen kann, oder es entsteht die Möglichkeit zum Aufbau eines Unternehmens, welches das Problem löst. Denn oft ist es so, dass man nicht der einzige ist, der genau dasselbe Problem hat. Und so hat er seinen eigenen Brand „Virgin“ gestartet, indem er seine eigenen Probleme gelöst hat. Soviel mal dazu. Denn dies ist meiner Meinung nach nicht der wirklich beeindruckende Teil seiner Geschichte.

Richard Branson hat Mut

Am meisten Beeindruckt hat mich seinen Mut. Richard Branson gehört zu dieser Sorte Mensch, die nicht vom Kurs abzubringen sind. Wenn er von etwas überzeugt ist, hält ihn nichts davon ab, die Idee umzusetzen. Er geht nicht nur finanzielle Risiken ein, nein. Er ist sehr wagemutig und klettert auch mal für eine mögliche Erstüberquerung in einem Heissluftballon in eine Kapsel, die nur begrenzt Überlebenschancen bietet und grosse Risiken birgt. Und nur schon für diese Geschichte musst du das Buch lesen, denn das ist ein grossartiger Krimi, wie es ihm und seinem Freund gelungen ist, dieses Abenteuer durchzustehen.

Hervorragende Motivation

Es ist zwar schon eine Weile her, als ich das Buch gelesen habe, jedoch weiss ich jetzt noch, dass das Buch dermassen spannend war, dass ich es nicht aus der Hand legen konnte und es in zwei Tagen durchgelesen habe. Denn das Buch umfasst gute und spannende Geschichten aus dem Leben von Richard Branson aber auch sehr viel Know how für die Selbstentwicklung. Denn die Kapitel führen von «Geht’s nicht, gibts nicht!» über «Spass haben», «Mutig sein», «Sich selbst herausfordern» uvm. bis zu «Die Familie und Freunde zu schätzen wissen» durch sehr viele spannende Themen wie kaum in einer anderen Biografie. Und alles hinterlegt mit Geschichten aus dem Leben von Richard Branson. Leute: «Da ist richtig fleisch am Knochen!»

Also, dieses Buch musst du lesen. Und was bietet sich hierfür besser an, als an den inzwischen schönen Frühlingstagen auf der Terrasse einen Stuhl zu schnappen und sich sofort an diese Lektüre zu machen?

Links

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

Zusammenfassung

Die Karriere des Richard Branson startete 1968 mit der Eröffnung eines kleinen Plattenladens namens Virgin Records im zweiten Stock eines Londoner Geschäftsgebäudes. Heute ist Richard Branson Chef einerder bekanntesten Firmengruppen der Welt. In diesem Buch lässt er den Leser an den Erfahrungen und Lektionen, die er auf seinem Weg gelernt hat, teilhaben. Bransons Erfolgsgeheimnisse sind einfach: "Mach's einfach - glaube daran, dass du alles erreichen kannst, was du willst! Wenn etwas keinen Spass macht, mach' etwas anderes! Sei innovativ - das System ist nicht heilig. Sei sexy - egal was du machst, mach' es aufregend!" Branson ist mitreissend, komisch, fesselnd und inspirierend. Ein Buch für jeden, der das Leben bei den Hörnern packen und es wie Richard Branson voll auskosten möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.