Anything you want – der Kurzweilige Motivator von Derek Sivers

In letzter Zeit scheine ich fast ausschliesslich gute Bücher zu lesen. Das Buch «Anything you want» von Derek Sivers ist ein motivierende Lektüre, die ganz in Richtung «Rework» von Jason Fried geht. Weniger ist mehr und tue das, was dir am Herzen liegt und Spass macht. Es braucht kein aufgeblasenes Imperium mit Milliardengewinnen, um glücklich zu sein. Ganz im Gegenteil. Es gibt viele Gründe, die das Buch so lesenswert machen. Und um nur ein paar wenige zu nennen…

Kurzweilig und auf den Punkt gebracht

Auch wenn das Buch viel zu schnell gelesen ist, hat das Lesen Spass gemacht. Das Wichtigste ist gesagt und auf den Punkt gebracht. Spannend war für mich eine von Derek Sivers letzten Aussagen, die ich jedoch nicht vorweg nehmen möchte und die das Buch für mich sozusagen perfekt, und irgendwie auch unerwartet, abgerundet hat.

Tu das, was du als richtig empfindest

Je mehr du all den Schulvorgaben und daraus resultierenden Ideen glaubt, desto mehr bist du in einem System gefangen. Und Derek ist einer der Personen, die erkannt haben, dass man das tun soll, woran man glaubt und was Spass macht und nicht dem, was das Schulbuch sagt. Und diese Passion bzw. diese Idee muss man strikte umsetzen, auch wenn einmal die gesamte Belegschaft gegen einen steht. Denn Derek hatte eine Idee, und die musste unabweichlich so umgesetzt werden, dass sie funktionieren konnte. Bis auf einen Punkt hatte er – zumindest gemäss Lektüre – meist Recht behalten. Schlussendlich hat er eine grossartige Firma mit zufriedenen Mitarbeitern und begeisterten Kunden grossgezogen. So soll es sein.

Am Unternehmen schaffen

Eine der wichtigsten Aussagen in diesem Buch ist für mich, dass man als Unternehmer am Unternehmen und nicht im Unternehmen arbeiten muss. Und das ist ehrlich gesagt ein Punkt, den ich selber die ganze Zeit völlig falsch gemacht habe, womit mein Unternehmen nie so wirklich zum Fliegen gekommen ist. Oder anders gesagt ist einfach vieles der ursprünglich Idee verloren gegangen. Denn ich habe mir viel zuwenig Zeit genommen, das Unternehmen weiterzuentwickeln und eben zu sehr im Unternehmen selber gearbeitet habe. Ja, ich habe für die Zukunft wichtige Erfahrungen gemacht und daraus gelernt.

Links

Danke Marc für diesen Buchtipp.

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

Zusammenfassung

Anything You Want is Derek Sivers' iconic manifesto on lessons learned while becoming an entrepreneur

You don't need a visionary master plan, loads of funding or a brilliant team to start a business.

All you really need is GENEROSITY.

When Derek Sivers started CD Baby, he wasn't planning on building a major business. He was a successful independent musician who just wanted to sell his CDs online. He started in 1998 by helping his friends sell their CDs too. In 2000, he hired his first employee. Eight years later, he sold CD Baby for $22 million.

Sivers didn't need a business plan, and neither do you. You don't need to think big; in fact, it's better if you don't. Anything You Want will inspire you to start with what you have, care about your customers more than yourself, and run your business like you don't need the money.

'A true manifesto, a guidebook with clear signposts, and a fun ride you'll return to again and again'
Tim Ferriss, author of The 4-Hour Workweek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.